Die letzten Beiträge

Gute Cop-PR, böse Cop-PR: “Kein Hinweis vom Graupapagei”

erstellt am: 15.06.2014 | von: fukaiko | Kategorie(n): Best Practices, Netzwelt, PR Keine Kommentare



kaefig_ohne_piepmatz22.800 Twitter-Follower von ursprünglich 1030 sind kein Pappenstil, wenn es um die Auswertung der PR-Aktion der Polizei Berlin geht. 24 Stunden zwitscherten die Ordnungshüter über ihre tagtägliche Arbeit.

 

Ob Unfallflucht, ein verloren gegangenes Mädchen, das wieder wohlbehalten zu seiner Mama zurück gebracht werden konnte oder der ausgebüchste Graupapagei:

 

Die #24hPolizei-Aktion klärt uns auf eine sehr transparente und sympathische Art über die  Polizeiarbeit auf. (weiterlesen …)


Novaled: „Nur mit gezielter Außenkommunikation konnten wir so weit kommen”

erstellt am: 14.05.2014 | von: fukaiko | Kategorie(n): Interviews, PR, Startups Keine Kommentare



novaled_logo_web

Die Novaled GmbH entwickelt Materialien und Technologien für organische Leuchtdioden (OLED). Diese werden als Pixel in Displays oder größer für Leuchten verwendet. Das Dresdner Unternehmen hatte ursprünglich als 3-Mann-Startup angefangen und wurde 2013 von der Samsung-Tochter CHEIL gekauft.

 

Anke Lemke, Marketing- & Communication Manager bei Novaled, bricht eine Lanze für die strategische PR und berichtet im folgenden Interview, wie Novaled dank gezielter Kommunikation zu dem erfolgreichen Unternehmen werden konnte, das es heute ist. (weiterlesen …)


Virale PR-Kampagne: Horrorbaby sorgt für zahlreiche Medienberichte

erstellt am: 17.01.2014 | von: fukaiko | Kategorie(n): Best Practices, Netzwelt, PR 2 Kommentare



Ein Kinderwagen rollert alleine durch New York.

 

Besorgte Passanten werfen besorgte Blicke auf das herren-/frauenlose Gefährt und werden mit einem Schreck belohnt, der sich kurz aber heftig in die Gehirnwindungen einbrennt:

 

 

 

(weiterlesen …)


Best Practice Online-PR: Das Leipziger Startup “Baby Stars”

erstellt am: 17.12.2013 | von: fukaiko | Kategorie(n): Best Practices, PR, Startups Keine Kommentare



babystars-logo-rgbDas junge Startup mit Sitz in Leipzig ging Ende 2012 auf die Suche nach einer Online PR Agentur:

 

Diese sollte sowohl Erfahrung in der PR-Arbeit für Startups haben als auch die Veröffentlichung des Albums „Willkommen im Leben“ mit Offline- und Online-PR begleiten.

 

fukaiko erarbeitete für die Baby Stars eine PR-Kampagne mit dem Ziel, das Startup sowie das Album in der Vorweihnachtszeit bekannter zu machen und den Abverkauf mit Veröffentlichungen und Aktionen zu unterstützen.

 

 

tausendkind_verlosung

 

Unternehmen: Leipziger Gründer mit Liebe zur Musik

 

Angefangen hat alles Ende 2010, als Sven Martin und Joachim W. Hamann zusammen saßen und beiden aufgefallen ist, dass bekannte Spieluhrmelodien seit fast einem Jahrhundert unverändert sind.

 

Als in diesem Moment  Rammstein im Hintergrund lief, war die Idee geboren aus bekannten Rock- und Pophits Spieluhrmelodien zu arrangieren. Baby Stars möchten mit ihrer Entspannungsmusik einen schönen Beitrag für Erwachsene, Kinder und Babys leisten. (weiterlesen …)


Rückblick auf 2013: Die 9 schönsten PR-Herzblut-Projekte

erstellt am: 11.12.2013 | von: fukaiko | Kategorie(n): Best Practices, Kunden, PR 2 Kommentare



fukaiko_fb_profilbild-02Den “Kessel Buntes” gibt es nicht mehr, den Palast der Republik sowieso nicht und überhaupt soll man ja immer nach vorne und nicht zurück schauen.

 

Doch wenn wir alle das machen, was von uns erwartet wird, leisten wir Dienst nach Vorschrift ohne Herzblut und Enthusiasmus. Also blicken wir voller Freude und entgegen üblicher Erwartungen zurück auf das Jahr 2013:

 

Und so legte das fukaiko-U-Boot 2013 in der Musikbranche an, ging der IT-Welt auf den Grund und hat im weiten Feld der Immobilien gegründelt. Wir waren für kleine Startups genauso wie für 100-Mann-starke Unternehmen im Einsatz.

 

Welche Projekte uns dabei ganz besonders ans Herz gewachsen sind, stellen wir im folgenden Jahresrückblick kurz vor. (weiterlesen …)


PR um jeden Preis: Herr Steinbrück, was machen Sie denn da?!

erstellt am: 13.09.2013 | von: fukaiko | Kategorie(n): fukaiko, Netzwelt, PR Keine Kommentare



peers_fingerDer Wahlkampf liegt in den letzten Zügen. Über die eventuellen Chancen eines Bundeskanzlers namens „Peer Steinbrück“ können Sie gern die Kommentarfunktion zu diesem Artikel nutzen.

 

Die Frage, die mich auf den letzten Metern der um unsere Wahlentscheidung buhlenden Politiker tatsächlich interessiert ist:

 

Herr Steinbrück – was zum Geier machen Sie denn da?!

 

Ich möchte keinen Vergleich zu Bushido ziehen, der mit „interessanten“ Mitteln versuchte, in die Presse zu kommen (siehe http://www.blog.fukaiko.de/macht-bushido-jetzt-in-online-pr/).

 

Doch wenn ich ehrlich bin, erinnert mich die aktuelle „Stinkefinger-Aktion“, die bei Twitter sogar ihr eigenes Konto hat (@peersfinger) stark an eine verzweifelte PR-Aktion, um krampfhaft im Gespräch zu bleiben. (weiterlesen …)


Michael Firnkes: Neues Buch “SEO & Social Media” – fukaiko hat’s gelesen

erstellt am: 09.08.2013 | von: fukaiko | Kategorie(n): Netzwelt, PR, Tools 5 Kommentare



seo-social-mediaÜber die „Akquisemaschine Corporate Blog“ oder auch liebevoll „kleine Marketingwaffe als Alleinstellungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern“ schreibt Michael Firnkes in seinem neuen Buch: SEO & Social Media – Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

 

Passend zur Neuerscheinung startete der Blogprofi in seinem Blog eine Suche nach neugierigen Erstlesern. Als PR-Frau interessierte mich seine Meinung über das „Corporate Blogging“ sehr – und ob sie sich vielleicht sogar mit meiner deckt. So beteiligte ich mich an seinem Aufruf. Michael war so lieb, mir ein Exemplar zuzusenden, das nun aufgeschlagen vor mir liegt:

 

Zu Beginn werden wir mit der „Geheimdisziplin SEO“ begrüßt. Wie der neugierige Leser sein SEO-Wissen aufbauen und nutzen kann und ob Social Media tatsächlich die neue Marketingmacht ist, beantwortet Michael umfassend und unterhaltsam.

 

Meine Augen bleiben schließlich beim vorletzten Kapitel kleben: „Corporate Blogs – Erfolgsbeispiele und -Faktoren“. (weiterlesen …)


IT-PR: Warum mögen Medien Hasso Plattner?

erstellt am: 06.08.2013 | von: fukaiko | Kategorie(n): PR Keine Kommentare



Am Feuer mit Herrn PlattnerIrgendwo in der Prärie lodert ein Lagerfeuer. Die Pferde sind angeleint, die Sterne blinken, über dem Feuer brutzeln zarte Würstchen (ok – die Dresdner halten „Knüppelkuchen“ in die lodernde Glut).

 

Geschichtenerzähler Plattner räuspert sich, ein Raunen geht durch den Trupp, es ist plötzlich totenstill: Der SAP-Gründer fängt an zu erzählen – von der „schrecklichen“ Bedienoberfläche seiner Software, seinem Traum eines Berliner SAP-Sitzes und überhaupt ist in Amerika, seiner Wahlheimat, eh alles viel besser.

 

Am Tag danach verbreiten sich seine Aussagen wie ein Lauffeuer. (weiterlesen …)


Sind Blogs reine Zeitverschwendung?

erstellt am: 18.06.2013 | von: fukaiko | Kategorie(n): PR Keine Kommentare



Ein müder Dienstagmorgen im Bad. Unsere Zahncreme ist alle. Frau gegen Tube: Ich quetsche, was das Zeug hält. Die Balletmädels aus der Semperoper würden bei meinem Ausdruckstanz in ihren Tütüs umfallen wie nasse Säcke.

 

Mann betritt das Bad, langt nach seiner Zahnbürste und blickt bedenklich auf die tote Tube in meiner Hand. Müde zwinkernd fällt mir ein: „Mein neuer Kunde will bloggen!“ Er gähnt: „Das liest eh keiner.“ Die Zahncreme scheint vergessen: „Früher hieß es: Blogs werden Zeitungen ablösen. Ist bis heute nicht passiert. Schade um die verbloggte Zeit.“ Beim letzten Wort ein zweiter bedenklicher Blick zur Tube, die jetzt wie ein schlaffer Sack auf dem Waschbeckenrand liegt. Plötzlich hellwach schnaufe ich: „Und wo sonst gibt‘s dann die Nischeninfos, die ich nicht in der Zeitung finde?“ Auf der Zahncremetube jedenfalls nicht. (weiterlesen …)


Fachartikel schreiben: Der Sahneklecks im Soßenmeer

erstellt am: 12.06.2013 | von: fukaiko | Kategorie(n): PR Keine Kommentare



Fachartikel sind in ein wichtiger Teil meiner PR-Beratung. Denn sobald ein Unternehmen seine Leistungen beschreiben will, ist es schnell vorbei mit dem berühmten Blick über den Tellerrand. Oft haben Kunden das Gefühl, in ihrer eigenen Soße zu schwimmen. (weiterlesen …)


|


Parse error: syntax error, unexpected ':' in /homepages/42/d437368224/htdocs/blog/wordpress/wp-content/themes/fukaiko/footer.php on line 4848